SHISEIDOAnzahl der Produkte in Düfte SHISEIDO: 6

Alles begann 1872 mit einer kleinen Apotheke in Tokio und Shinzo Fukuhara, dem späteren ersten Präsident von Shiseido. Fukuhara war nicht nur studierter Pharmakologe, sondern auch Künstler und Kunstliebhaber. So ist es nicht verwunderlich, dass er die damals verheißungsvollsten Künstler, Schriftsteller und Gelehrten um sich versammelte und eine außergewöhnliche Werbeabteilung für Shiseido gründete.
Der Name Shiseido entwickelte sich übrigens aus der japanischen Übersetzung der letzten vier Zeichen des folgenden Yi Jing-Zitates, Ban Butsu Shi Sei: "Preise die Tugenden der Erde, die neues Leben gibt und neue Werte schafft".
"Alles muss von höchster Qualität sein“ sagte Shinzo Fukuhara angeblich stets und diese Hochwertigkeit spiegelt sich bis heute in den Produkte und auch Verpackungen wieder. Fukuhara meinte damit jedoch nicht nur den materiellen Wert der Produkte, sondern bezog sich auch auf die Fülle menschlichen Erlebens. Man könne Menschen nur zu größtmöglicher Schönheit verhelfen, wenn auch die Kosmetikprodukte so schön wie nur möglich gestaltet würden.
Ein weiterer Dreh- und Angelpunkt rund um die Philosophie von Shiseido ist Omotenashi, was sinngemäß übersetzt so viel wie "Willkommen" bedeutet. Shiseido meint damit, dass sehr viel Wert auf Wohlfühlen, Wohlbefinden und Willkommenheißen gelegt wird – egal in welchem Zusammenhang man mit Shiseido in Berührung kommt. Bei einer Kosmetikbehandlung mit Shiseido-Produkten manifestiert sich dies beispielsweise durch die Verwendung von eigenen Shiseido-Handtüchern oder die Dekoration der Kosmetikkabine mit frischen Blumen.
Produktlinie:
Weiterlesen Schlieβen